Über uns

Wir vergrößern die Strahlkraft kreativer Ideen. Wir verstärken junge Stimmen im europäischen Dialog.

Der europäische Gedanke spielt immer mehr eine entscheidende Rolle. Besonders in Zeiten des Brexit und den allgegenwärtigen Formen des Rechtspopulismus, sollte der europäische Dialog und Austausch im Mittelpunkt stehen/gegenwärtig erlebbar sein. Dafür setzen wir bei jungen Menschen an – denn sie gestalten die Zukunft Europas maßgeblich mit. Wir möchten Jugendliche für die europäische Idee begeistern und diese Idee gemeinsam mit ihnen weiterentwickeln.

Daher investieren wir in Projekte rund um das Thema „Junges Europa“ mit den Schwerpunkten Bildung, Ausbildung sowie individuelle und berufliche Entwicklung. Um die Grundlage für eine rege und mehrstimmige Teilnahme an einem europäischen Dialog zu schaffen, beschäftigen wir uns dabei mit den relevanten Themen auf regionaler, nationaler sowie internationaler Ebene. Bei dem Projekt „Young Europe“ möchten wir beispielsweise junge Menschen dazu animieren, sich inhaltlich und konzeptionell mit der Zukunft Europas auseinanderzusetzen. Was sind ihre Hoffnungen, Träume oder Wünsche? Welche Ängste und Zweifel beschäftigen sie aber auch gleichzeitig? Im Zuge dessen haben wir einen Wettbewerb gestartet, in dem Jugendliche ihre Ideen und Gedanken in Form von Videos, Bildern, Essays oder auch Statements an uns schicken konnten.

Um den kontinuierlichen Dialog nicht abbrechen zu lassen, riefen wir das Projekt „Europe Live“ ins Leben. Hier geben wir Jugendlichen die Chance, sich kreativ mit politischen, sozialen und gesellschaftlichen Themen aus Europa auseinanderzusetzen, um im Anschluss in den direkten Dialog mit Experten aus Politik, Gesellschaft und europäischen Institutionen zu treten. So entsteht der Austausch zwischen politischen Mechanismen auf der einen und den Anliegen der Jugendlichen auf der anderen Seite.

Seit insgesamt 15 Jahren fördern und realisieren wir nun Projekte zur Verbesserung der Bedingungen von Bildung und Ausbildung, für Toleranz und Austausch sowie zum Gelingen eines gesellschaftsübergreifenden Dialogs. Unabhängig von den aktuellen Schwerpunkten unserer Projekte, ist unser Leitgedanke bei unserer täglichen Arbeit fest verankert.